Ärzte Zeitung, 29.08.2006

Altes Parkticket statt Knöllchen

In Antwerpen haben Parksünder eine letzte Möglichkeit, sich freizukaufen: Wer aufgrund eines fehlenden Parktickets ein Knöllchen bekommen hat, kann im Internet für acht Euro ein gebrauchtes Ticket erwerben.

Dieses reichen die Sünder dann bei der Stadt als Beleg dafür ein, daß sie doch gezahlt haben. Den Service bietet eine Computerfirma auf ihrer Homepage an.

"Wir tun nichts Illegales", sagte Firmenchef Marc Van de Vyver kürzlich der Zeitung "Het Laatste Nieuws". "Unsere Webseite ist einfach ein Treffpunkt für Sammler von Parktickets. Genauso, wie es Webseiten für Briefmarkensammler gibt." Trotzdem prüft die Stadt Antwerpen gerichtliche Schritte. (ag)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »