Ärzte Zeitung, 30.08.2006

Der leichteste Mensch der Welt wiegt 4,5 Kilo

KATHMANDU (dpa). Der kleinste und leichteste Mensch der Welt stammt aus Nepal. Der 14 Jahre alte Khagendra Thapa Magar ist gerade einmal 50,8 Zentimeter groß und wiegt 4,5 Kilogramm, schrieb die Zeitung "Himalayan Times".

Der Junge, der im Land mit den höchsten Bergen der Erde lebt, habe einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde erhalten. Sein Mitbewerber um den Titel habe bei einer Größe von 64,77 Zentimetern zehn Kilo gewogen.

Thapa Magar kam 1992 im Baglung District zur Welt, etwa 220 Kilometer westlich der Hauptstadt Kathmandu. Schon als Baby war er winzig, berichtete der Vater, Rup Bahadur Thapa Magar. Im Alter von elf Jahren hörte der Junge ganz auf zu wachsen. Heute präsentiert die Familie Khagendra in der Öffentlichkeit und sammelt Spenden für ihn.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »