Ärzte Zeitung, 22.09.2006

Altes Brat-Öl heizt das Wasser

Das deutsche Recycling-System stand Pate für eine innovative Idee, die sich ein Restaurantbesitzer im US-Bundesstaat Wisconsin ausgedacht hat: Im "Culver’s Diner" in Pleasant Prairie soll das Wasser künftig mit verbrauchtem Brat-Öl erhitzt werden.

Ed Rich kam auf diese Idee, als er über die zunehmende Zahl europäischer Autos las, die mit Bio-Diesel angetrieben werden. "Meine Mutter ist aus Deutschland", erzählt er. "Ich habe gesehen, wie die dort recyclen. Wenn wir alle unseren Teil beitragen, macht das den Unterschied." Falls seine Idee Erfolg hat, will er sie auch auf andere Restaurants übertragen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »