Ärzte Zeitung, 28.09.2006

Hund in Indien praktiziert Yoga

Ein drei Jahre alter deutscher Schäferhund nimmt indischen Medienberichten zufolge bei seinem Herrchen Yoga-Unterricht. Der Hund, der auf den Namen Hritik hört, sei bei seiner Geburt sehr schwach gewesen, erzählt sein Besitzer Nanda Dulal.

Daher habe er sich verstärkt um seinen Hund gekümmert. "Vor zwei Jahren dann begann er, mich zu imitieren. Jetzt sitzt er während meiner Yoga-Stunden neben mir und folgt meinen Übungen einschließlich meiner Atemtechnik", erzählt Dulal.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, praktizieren Dulal und Hritik jeden Morgen gemeinsam Yoga. Zudem helfe der Hund seinem Besitzer im Haushalt. Hritik sei im übrigen Vegetarier. Seine Lieblingsspeisen seien reife Papayafrüchte und Gurken. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »