Ärzte Zeitung, 18.10.2006

Dieb stiehlt Koffer mit 40 Vibratoren

Ein Dieb hat einer israelischen Sexologin zwei Koffer mit 40 Vibratoren und anderem Sexspielzeug aus dem Auto gestohlen. Die 32jährige bitte nun verzweifelt um Rückgabe der Koffer, weil sich in diesen auch Quittungen mit Namen von Kunden befänden, schrieb gestern die israelische Zeitung "Jediot Achronot".

In der Diebstahlmeldung bei der Polizei habe die in Israel aus Fernsehshows bekannte Sexberaterin, die auch Seminare mit dem Titel "Spiele für Erwachsene" gebe, zudem Massage-Öle, eine Peitsche, einen Dildo, Augenbinden und Handschellen aufgelistet. "Ich habe teures Geld in meine prächtige Vibratoren-Sammlung und teure Zeit in die Spielesammlung gesteckt", beklagte sie im Gespräch mit der Zeitung. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »