Ärzte Zeitung, 18.10.2006

Dieb stiehlt Koffer mit 40 Vibratoren

Ein Dieb hat einer israelischen Sexologin zwei Koffer mit 40 Vibratoren und anderem Sexspielzeug aus dem Auto gestohlen. Die 32jährige bitte nun verzweifelt um Rückgabe der Koffer, weil sich in diesen auch Quittungen mit Namen von Kunden befänden, schrieb gestern die israelische Zeitung "Jediot Achronot".

In der Diebstahlmeldung bei der Polizei habe die in Israel aus Fernsehshows bekannte Sexberaterin, die auch Seminare mit dem Titel "Spiele für Erwachsene" gebe, zudem Massage-Öle, eine Peitsche, einen Dildo, Augenbinden und Handschellen aufgelistet. "Ich habe teures Geld in meine prächtige Vibratoren-Sammlung und teure Zeit in die Spielesammlung gesteckt", beklagte sie im Gespräch mit der Zeitung. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »