Ärzte Zeitung, 20.10.2006

FUNDSACHE

Etikette für Weltraum-Touristen

Immer nur am Fenster zu stehen, um die Aussicht zu genießen, ist egoistisch, also tabu. Man muß auch mal Platz für die anderen machen. Das ist eine der Benimmregeln für Weltraum-Touristen, die einige Astronauten und Weltraum-Mediziner zusammengestellt und jetzt auf einem Symposium in Las Cruces in den USA vorgestellt haben.

Die Astronauten hätten Regeln aufgestellt, die aus ihrer eigenen Erfahrung besonders wichtig seien, berichtet New Scientist online. Zum Beispiel: jedesmal die Toilette zu reinigen, wenn man sie benutzt hat. "Wenn man die persönliche Verantwortung für solche Dinge nicht ernst nimmt, wächst die Spannung", erklärt der Astronaut Tom Jones.

Und auf so engem Raum sei die Gefahr groß, daß dann jemand ausraste. Verboten ist, direkt in die Sonne zu schauen, so die Weltraum-Mediziner. Ein Weltraum-Touristen habe seine Retina verbrannt, weil er mit einem starken Objektiv Bilder von der Sonne gemacht habe. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »