Ärzte Zeitung, 25.10.2006

FUNDSACHE

Blauäugige Männer lieben blaue Augen

Blauäugige Männer bevorzugen Frauen, die ebenfalls blaue Augen haben. Das legt eine Studie aus Norwegen nahe ("Behavioral Ecology and Sociobiology", Online-Veröffentlichung).

Bruno Laeng und seine Kollegen von der Uni Tromsö erklären diese Vorliebe damit, daß die Augenfarbe eines Kindes in diesem Fall ein offensichtliches Indiz für die Vaterschaft ist. Denn blauäugige Eltern können nur Kinder mit blauen Augen bekommen.

In der Studie wurden 88 Studenten gebeten, die Attraktivität von Gesichtern auf einem Bildschirm zu bewerten. Bei den Bildern wurde die Augenfarbe so manipuliert, daß zwei Versionen eines jeden Gesichts existierten: eine mit der natürlichen Farbe und eine zweite mit der anderen.

Blau- und braunäugige Frauen zeigten keine Vorlieben für eine Augenfarbe. Das gleiche galt für Männer mit braunen Augen. Blauäugige Männer hingegen fanden Frauen mit blauen Augen deutlich attraktiver als solche mit braunen Augen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »