Ärzte Zeitung, 03.11.2006

FUNDSACHE

Männer bleiben gern im "Hotel Mama"

"Hotel Mama" statt einer eigener Familie: Vor allem junge Männer in Deutschland wollen aus Angst vor Verantwortung und Einschränkungen keine Familie gründen.

Der Anteil der 18- bis 39jährigen, die sich Hochzeit und Nachwuchs verweigern, ist in den vergangenen drei Jahren von 34 auf 43 Prozent gestiegen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des BAT Freizeitforschungsinstituts, die gestern in Hamburg vorgestellt wurde.

Zwar prognostiziert die Sozialforschung eine "Renaissance der Familie", doch meinen junge Leute damit weniger die eigene, sondern eher die Elternfamilie. Nicht nur mögliche Einschränkungen bei Sport, Hobby und Urlaubsreisen wirken offenbar abschreckend, sondern auch die Angst vor der Übernahme von Verantwortung schreckt ab.

Die Angst ist umso größer, je höher der Bildungsabschluß ist: 56 Prozent der Männer und 34 Prozent der Frauen mit Abitur lehnen die Gründung einer eigenen Familie ab. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »