Ärzte Zeitung, 20.11.2006

Mit Blaulicht zur letzten Ölung

Ein katholischer Pfarrer aus Neustadt an der Waldnaab ist bei der Einreisekontrolle am oberpfälzischen Grenzübergang Bärnau mit einem Blaulicht auf dem Beifahrersitz erwischt worden.

Als ihn die Grenzbeamten darauf hinwiesen, daß Besitz und Verwendung einer solchen Signaleinrichtung nur bestimmten Behörden vorbehalten sei, gab sich der Mann Polizeiangaben zufolge als Geistlicher zu erkennen.

Er erklärte, er habe das Blaulicht immer dabei, um im Fall der Fälle schneller zur letzten Ölung kommen zu können. Ein Kollege habe ihm dazu die Anschaffung des Baulichts empfohlen. Da die Straßenverkehrsordnung geistlichen Würdenträgern kein solches Sonderrecht zugesteht, wurde sein Blaulicht sichergestellt. (ddp.vwd)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »