Ärzte Zeitung, 08.12.2006

Im Freien lernen Kinder besser

Eine Grundschule in England hat an alle 49 Kinder wasserdichte Overalls ausgegeben, damit sie auch dann im Freien unterrichtet werden können, wenn es regnet.

Die Pott Row First School habe vor, die Hälfte aller Schulstunden im Freien zu geben, berichtet die britische Online-Agentur Ananova.

Die Kinder seien an der frischen Luft glücklicher und könnten sich besser konzentrieren als in Klassenzimmern, so die Schuldirektorin Michelle Petzer. Draußen arbeiteten die Kinder besser - egal, wie das Wetter ist. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »