Ärzte Zeitung, 16.01.2007

Windelfahrer flieht vor Polizei

Aus Angst vor Entdeckung seiner ungewöhnlichen Passion hat sich ein nur mit Windelhose bekleideter Autofahrer in Zittau eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Als die Beamten den Wagen anhalten wollten, gab der 38-Jährige Gas, teilte die Behörde gestern mit.

Bei der Flucht seien andere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden. Erst Beamten der Bundespolizei gelang es, das Fahrzeug zu stoppen, in dem der bis auf die Windelhose nackte Mann hinter dem Steuer gesessen habe. Nach Aussage einer Polizeisprecherin sei er für derartige Ausflüge - vor allem im Sommer - schon bekannt. Sein Führerschein wurde eingezogen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »