Ärzte Zeitung, 18.01.2007

Videoüberwachung für faule Lehrer

Ein Schuldirektor in Saudi-Arabien hat die Schulbehörde seiner Provinz aufgefordert, in allen Klassenzimmern Kameras installieren zu lassen. Damit will er faulen Lehrern auf die Schliche kommen, wie die saudi-arabische Zeitung "Al-Watan" berichtet.

Schuldirektor Mohammed Hadi Abdu aus der Provinz Ridschal Alma sehe keine andere Möglichkeit mehr, um die unmotivierten Lehrer zur Arbeit anzuhalten. Sie telefonierten während des Unterrichts oft mit dem Handy oder verfolgten die Entwicklung am Aktienmarkt. Einige der Pädagogen träumten im Klassenzimmer vor sich hin und hielten gar keinen Unterricht mehr ab. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »