Ärzte Zeitung, 12.04.2007

Renaissance des Rindergulaschs

Eisbein, Maultaschen und Rindergulasch: Das Szene-Publikum hat die Hausmannskost entdeckt. Vor allem Jüngere scheinen sich nach der Roulade und den Königsberger Klopsen wie bei Muttern zu sehnen.

In-Lokale wie die "Pfälzer Stube" in Hamburg oder die "Schwarzwaldstuben" in Berlin-Mitte verbinden Retro-Charme und Hirschgeweih mit regionaler Küche.

Neu ist das nicht: Nach einer Emnid-Umfrage des "Playboy" bevorzugt jeder zweite Deutsche die heimische Küche. Mit weitem Abstand folgen die italienische (23 Prozent), asiatische (13 Prozent) und die griechische Küche (7 Prozent). Den größten Appetit auf deutsche Küche haben die Sachsen (64 Prozent) und die Bayern (54 Prozent). (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »