Ärzte Zeitung, 18.04.2007

FUNDSACHE

Schoko aufregender als ein Kuss

Der Geschmack von Schokolade törnt die meisten Menschen mehr an als ein Kuss! Das haben englische Wissenschaftler um Dr. David Lewis von der Middlesex University in einer kleinen Studie herausgefunden. Das erregende Gefühl, wenn Schoko im Mund schmilzt, sei etwa vier Mal so intensiv wie das Vergnügen durch einen leidenschaftlichen Kuss.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, wurden bei den zwölf Probanden während der Testreihen sowohl die Hirnströme als auch die Herzaktivitäten gemessen. Beim zarten Schmelz der Schokolade kletterte die Herzfrequenz von 60 Schlägen pro Minute auf bis zu 140, und auch das Hirn reagierte viel stärker als beim Kuss.

"Die Resultate haben uns überrascht", so Lewis. "Wir hatten erwartet, dass Schokolade, insbesondere die dunkle, die Herzaktivität steigert, da sie stimulierende Substanzen enthält. Aber die Dauer des Anstiegs und die starken Effekte aufs Gemüt waren einfach verblüffend." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »