Ärzte Zeitung, 26.04.2007

Kontaktbörse für Euro-Singles

Fern der Heimat bearbeiten tausende Brüsseler EU-Beamte ihre Akten und sitzen am Abend oft allein in ihren Appartments. Um einsamen Eurokraten die Partnersuche zu erleichtern, wurde vor vier Jahren die Kontaktbörse "Eurosingles" im Internet eingerichtet.

Nachdem der Zugang auch für lokale Interessenten geöffnet wurde, suchten allerdings viele Interessenten gezielt nach einer Affäre mit einem der vermeintlich betuchten EU-Beamten. Diesen sogenannten Goldgräbern wurde nun doch ein Riegel vorgeschoben: Der Zugang wurde wieder auf Bedienstete mit E-Mail-Adresse von Nato oder EU beschränkt sowie auf handverlesene Außenstehende mit verbürgter moralischer Makellosigkeit. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »