Ärzte Zeitung, 12.06.2007

Parfümwerbung mal anders

Wer hierzulande ein Parfüm verkaufen will, würde dafür normalerweise nicht unbedingt mit einer Kopftuch tragenden Wirtschaftsministerin werben.

Doch in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist das anders. Dort hat Scheicha Lubna al-Kasimi, die erste Ministerin des Landes, sich bereit erklärt, einem in den Emiraten kreierten Duft ihren Namen zu leihen, weil ein Fünftel des Preises Krebspatienten zugute kommt. Das Parfüm "Scheicha Lubna Mix" wird in einem aufwendigen Flakon zum Preis von 1000 Dirham (202 Euro) verkauft. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Tumor-Schmerzen (1378)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »