Ärzte Zeitung, 09.07.2007

Vandalismus für Stressgeplagte

Auf ungewöhnliche Weise haben 40 gestresste Spanier Luft ablassen können: Mit einem Vorschlaghammer ausgerüstet durften sie zwei Etagen eines vor dem Umbau stehenden Madrider Hotels kurz und klein schlagen.

Die Kandidaten hatten sich im Internet zum "Roomolition" beworben und waren nach dem Grad ihrer Stressbelastung ausgewählt worden: Unter ihnen ein vom Verkehr geplagter Taxifahrer, mehrere überarbeitete Manager, ein Ex-Raucher auf Entwöhnungstrip und ein Arbeitsloser, der demnächst Vater wird. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »