Ärzte Zeitung, 09.11.2007

Yoga gegen Stress bei Herr und Hund

Unter Japans Hundehaltern erfreuen sich Yoga-Kurse für ihre Vierbeiner wachsender Beliebtheit.

Anders als ihre amerikanischen Artgenossen beim so genannten "Doga" - eine Zusammensetzung aus dem englischen "dog" (Hund) und "Yoga" - müssen sich Japans Hunde dabei nicht selbst verrenken.

Stattdessen begleiten sie die Yoga-Übungen ihrer Frauchen und Herrchen. Die Halter heben ihre Vierbeiner bei einzelnen der neun Yoga-Posen vor sich in die Höhe.

Anschließend streicheln sie ihre Lieblinge und umarmen sie. Auf diese Weise sollen die Übungen der Menschen auch eine entspannende Wirkung auf die Tiere haben. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »