Ärzte Zeitung, 13.11.2007

FUNDSACHE

Mediziner stehen hoch im Kurs

Ärztinnen und Ärzte haben bei der Partnerwahl ganz gute Chancen in Deutschland. Wie eine vom RTL-Magazin "Extra" in Auftrag gegebene Studie unter insgesamt 1758 Frauen und 1772 Männern zeigt, wünschen sich 78 Prozent der Frauen und 71 Prozent der Männer einen Mediziner als künftigen Partner.

Begehrt sind bei den Frauen außerdem Ingenieure (75 Prozent), Bankkaufmänner (73 Prozent) und Rechtsanwälte. Männer favorisieren eher Juristinnen oder Notarinnen (68 Prozent), Innenarchitektinnen (65 Prozent) und Journalistinnen (63 Prozent).

Schlechte Karten haben bei den Frauen hingegen Leichenwäscher, Totengräber und Straßenreiniger, bei den Männern Prostituierte, Stripperinnen und Barfrauen.

Nach der Umfrage legen allerdings nur 36 Prozent der Männer großen Wert auf den Beruf der neuen Partnerin, bei den Frauen sind es dagegen 69 Prozent.

(dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »