Ärzte Zeitung, 14.11.2007

FUNDSACHE

Nur Swahili war ein bisschen schwierig

Großbritannien staunt derzeit über einen zehnjährigen Jungen, der zwar Arzt werden will, sich aber als Sprachgenie entpuppt und inzwischen zehn Fremdsprachen kann.

Arpan Sharma aus Oldbury in der englischen Region West Midlands hat mit sieben Jahren Italienisch gelernt, mit acht Jahren Deutsch und mit neun Spanisch. Im Vergleich zu anderen Sprachen sei dies nicht besonders schwierig gewesen, sagte Arpan der Zeitung "The Mirror": "Swahili zu lernen, war sicher eine der größten Herausforderungen, denen ich mich bisher gestellt habe, und Mandarin-Chinesisch war ebenso schwer."

Die meisten Sprachen hat sich Arpan per Sprach-CD selbst beigebracht. Von seinen Eltern hat der Grundschüler zudem Hindi gelernt. Darüber hinaus beherrscht er Französisch, Polnisch, Thai und Lugandan, ein Dialekt aus Uganda. Befragt nach seinem Berufswunsch, antwortet Arpan jedoch nicht Dolmetscher, sondern Chirurg. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »