Ärzte Zeitung, 23.11.2007

Hohe Ölkosten - weniger Essen

In Japan bekommen Schüler auf besondere Weise den Ölpreis-Anstieg zu spüren: Sie müssen im Januar an zwei Tagen auf ihr Schulessen verzichten.

Mit dieser ungewöhnlichen Maßnahme reagiert die städtische Grundschule Ekoda in Yokohama auf die in Folge der höheren Energiekosten gestiegenen Lebensmittelpreise, wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete.

Dadurch lägen die Kosten für Schulessen um fast zehn Prozent über den veranschlagten Ausgaben. In Yokohama bereiten Grundschulen ihr Schulessen selbst zu. Es darf die Schulkinder pro Tag aber nur 220 Yen (rund 1,40 Euro) kosten. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »