Ärzte Zeitung, 07.12.2007

Hasenspeichel bei Kinderwunsch

Der Speichel von Hasen - das war über 300 Jahren in England das Geheimrezept, um Patientinnen zu helfen, die Probleme hatten, schwanger zu werden.

Allerdings "ist es ratsam, den Speichel möglichst frisch und direkt vom Maul eines Hasen" zu zapfen. Nur frischer Speichel sei "wirksam". Diese und hunderte andere medizinische Ratschläge sind in einem Buch namens "The Ladies Companion" aus dem Jahre 1671 dokumentiert, welches Mitte Dezember vom Londoner Auktionshaus "Sothebys" versteigert wird.

Das Buch, geschrieben von dem englischen Arzt Dr. William Sermon, dürfte nach Einschätzung von Experten mindestens 2000 Pfund (mehr als 3000 Euro) einbringen. (ast)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »