Ärzte Zeitung, 11.12.2007

ZU GUTER LETZT

Embryos in Spezialgips

Die Leipziger Firma Phacon bietet einen speziellen Service für werdende Eltern an. Geschäftsführer Ronny Grunert und seine Kollegen fertigen Skulpturen des ungeborenen Lebens im Mutterleib an. Die Modelle aus Spezialgips werden nach Angaben des 29-Jährigen auf Grundlage von 3D-Ultraschallbildern hergestellt. Mit etwas Glück bei der Ultraschallaufnahme werde den zukünftigen Eltern ermöglicht, die Mimik ihres Babys noch vor der Geburt zu betrachten und Vergleiche anzustellen, wem der Nachwuchs ähnlich sehe. Eine Skulptur kostet etwa 500 Euro.

(ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »