Ärzte Zeitung, 11.12.2007

ZU GUTER LETZT

Embryos in Spezialgips

Die Leipziger Firma Phacon bietet einen speziellen Service für werdende Eltern an. Geschäftsführer Ronny Grunert und seine Kollegen fertigen Skulpturen des ungeborenen Lebens im Mutterleib an. Die Modelle aus Spezialgips werden nach Angaben des 29-Jährigen auf Grundlage von 3D-Ultraschallbildern hergestellt. Mit etwas Glück bei der Ultraschallaufnahme werde den zukünftigen Eltern ermöglicht, die Mimik ihres Babys noch vor der Geburt zu betrachten und Vergleiche anzustellen, wem der Nachwuchs ähnlich sehe. Eine Skulptur kostet etwa 500 Euro.

(ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »