Ärzte Zeitung, 21.04.2008

FUNDSACHE

63 Kilo weniger dank Bohnendiät

Ein Engländer hat in neun Monaten 63 Kilogramm abgespeckt, und das mit einer Diät, die höchst eigenwillig und very british ist: Neil King verputzt sechs Dosen Baked Beans am Tag!

Auf diese Weise habe der Mechaniker aus Halstead in der englischen Grafschaft Essex bereits eine halbe Tonne gebackener Bohnen in sich reingestopft, meldet die Zeitung "Daily Mirror". Der 40-Jährige isst Bohnen zum Frühstück, zu Mittag und zu Abend. 1500 Dosen hat er bislang ausgekratzt und sich innerhalb eines dreiviertel Jahres von knapp190 Kilogramm Körpergewicht auf 126 Kilo herunter gemampft.

Seitdem er die gebackenen Böhnchen nicht mehr aufs Toastbrot legt, hätten seine Mitmenschen auch keine Tönchen mehr zu fürchten, beteuert King, Vater von vier Kindern. Ärzte hatten ihm dringend geraten, abzunehmen.

Kings Frau Cheryl unterstützt ihren Liebling bei dessen Diät. "Er ist wie ein neuer Mann." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »