Ärzte Zeitung, 29.04.2008

FUNDSACHE

Katzenkot im Mountain Coffee

Seine Ingredienzien scheinen nicht wirklich lecker zu sein, trotzdem gilt er als der teuerste Kaffee der Welt: Der Jamaican Blue Mountain Coffee ist mit Bestandteilen aus dem Kot der Zibetkatze verschnitten und kostet umgerechnet pro Tasse etwa 75 Euro.

Die in Indonesien beheimatete Zibetkatze verspeist eine spezielle Sorte Bohnen und scheidet diese halb verdaut wieder aus. Aus ihrem Kot werden die Bohnen aufgesammelt und geröstet - das daraus gebrühte Getränk nennt sich Kopi Luwak.

Der Brite David Cooper hat nun einen mit Kopi Luwak veredelten Kaffee kreiert, der seit kurzem im Peter-Jones-Kaufhaus in London angeboten wird. Die Bohnen wurden zwölf Minuten lang geröstet und geben Espresso, Latte macchiato und Cappuccino einen ganz besonderen Geschmack. Das Kilo ist für rund 500 Euro zu haben. Der Erlös aus dem Verkauf kommt laut Medienberichten der MacMillan Krebs-Stiftung zugute. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Krebs (5013)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »