Ärzte Zeitung, 20.05.2008

FUNDSACHE

Potenzpillen gratis für Bürger über 60?

Ein chilenischer Bürgermeister hat angekündigt, an die älteren Einwohner kostenlos Potenzpillen zu verteilen. 1500 Männer haben nach Medienberichten bereits ihr Interesse bekundet.

Gonzalo Navarette Munoz, Bürgermeister von Lo Prado, einem von Arbeitern geprägten Vorort der Hauptstadt Santiago, will durch seine Aktion die Lebensqualität seiner Bürger verbessern. Als er noch als Arzt tätig gewesen ist, habe er in seiner Praxis viele Klagen über das im Alter abflauende Sexualleben zu hören bekommen. Als Politiker will er darauf reagieren.

In seinem Bezirk können alle Männer über 60 ab sofort über die örtlichen Arztpraxen kostenlos vier Potenzpillen pro Monat beziehen. Im ersten Jahr rechnet Navarette für sein Programm mit Kosten von umgerechnet 15 000 Euro. Kritiker werfen ihm vor, mit dem Geschenk nur seine Wiederwahl sichern zu wollen. Das weist der Bürgermeister jedoch weit von sich. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »