Ärzte Zeitung, 25.07.2008

FUNDSACHE

Im Wellness-Stuhl auf den Zahn gefühlt

Nur wenige Menschen nehmen so richtig gerne auf einem Zahnarztstuhl Platz. Das soll sich ändern. Sirona, ein Ausrüster für Zahnarztpraxen im südhessischen Bensheim, hat einen Stuhl entwickelt, der bequem ist, individuell verstellbare Kopfstützen hat und mit seinem "dynamisch reduziertem Stuhl-Design" auch noch gut aussieht.

Der Clou ist, dass "der neue Mittelpunkt der dentalen Praxis", wie es in der Produktbeschreibung heißt, auch zur Entspannung der Patienten beitragen soll. Ein Klimapolster reduziert die Stauwärme am Rücken der Patienten, und eine Massagefunktion in der Rückenlehne unterstützt den "stressfreien und bequemen Zahnarztbesuch". Es versteht sich, dass es auch eine spezielle Stütze gibt, die die Lendenwirbelsäule entlastet.

Mit einer Einschränkung müssen Wellnessfreunde aber leben - der Stuhl ist nach wie vor mit Bohrern, Turbinen und Schleifern der Behandlungseinheit verbunden. (ine)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »