Ärzte Zeitung, 25.07.2008

FUNDSACHE

Im Wellness-Stuhl auf den Zahn gefühlt

Nur wenige Menschen nehmen so richtig gerne auf einem Zahnarztstuhl Platz. Das soll sich ändern. Sirona, ein Ausrüster für Zahnarztpraxen im südhessischen Bensheim, hat einen Stuhl entwickelt, der bequem ist, individuell verstellbare Kopfstützen hat und mit seinem "dynamisch reduziertem Stuhl-Design" auch noch gut aussieht.

Der Clou ist, dass "der neue Mittelpunkt der dentalen Praxis", wie es in der Produktbeschreibung heißt, auch zur Entspannung der Patienten beitragen soll. Ein Klimapolster reduziert die Stauwärme am Rücken der Patienten, und eine Massagefunktion in der Rückenlehne unterstützt den "stressfreien und bequemen Zahnarztbesuch". Es versteht sich, dass es auch eine spezielle Stütze gibt, die die Lendenwirbelsäule entlastet.

Mit einer Einschränkung müssen Wellnessfreunde aber leben - der Stuhl ist nach wie vor mit Bohrern, Turbinen und Schleifern der Behandlungseinheit verbunden. (ine)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »