Ärzte Zeitung, 25.08.2008

Fundsache

Ein Skateboard für die Schildkröte

Eine behinderte Schildkröte hat Dank eines speziell für sie gefertigten Fahrgestells das große Liebesglück gefunden. Vor einigen Monaten fand Arava im Biblischen Zoo von Jerusalem ein neues Zuhause. Mitarbeiter der Einrichtung entdeckten rasch, dass ihre Hinterbeine gelähmt sind.

Doch allein mit Hilfe ihrer Vorderbeine war es der zehnjährigen Schildkröte, die 25 Kilogramm auf die Waage bringt, unmöglich, sich fortzubewegen. Wie die Nachrichtenagentur Ananova berichtet, zimmerten findige Zooangestellte aus einem Skateboard eine Art Rollstuhl für das Tier und banden es darauf fest. Ein Sprecher des Zoos erklärte, die neue Beweglichkeit der Schildkröte habe deren Lebensqualität deutlich verbessert. Vor kurzem habe Arava sogar die Aufmerksamkeit eines Schildkrötenmännchens geweckt; inzwischen hätten die beiden begonnen, sich zu paaren. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »