Ärzte Zeitung, 26.11.2008

Fundsache

Schildkröte bricht Chefkoch den Zeh

Eine Schildkröte hat sich in einem Feinschmecker-Lokal in Hongkong zunächst erfolgreich gegen das ihr bestimmte Ende gewehrt. Sie sollte Hauptbestandteil einer Suppe werden. Doch im Angesicht der bereits dampfenden Kochtöpfe wehrte sich die etwa 60 Zentimeter lange Schildkröte auf das Heftigste und ergriff beherzt die Flucht.

Auch der zu allem entschlossene Chefkoch konnte die wehrhafte Schildkröte nicht aufhalten. Sie biss ihm einfach so kräftig in den Zeh, dass der Koch mit Verdacht auf einen gebrochenen Knochen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die wehrhafte Schildkröte blieb vorerst am Leben, wie die Medien am Dienstag berichteten. Allerdings wird es für das Tier wohl doch kein Happy End geben. Denn angeblich soll die Schildkröte noch in dieser Woche endgültig im Kochtopf landen. (dpa/gwa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »