Ärzte Zeitung, 08.12.2008

Fundsache

Der Samenspender und seine 46 Kinder

Der Niederländer Ed Houben gilt als Europas beliebtester Samenspender. Er ist der Vater von 46 Kindern und habe seinen Samen einer IvF-Klinik gespendet, ohne dafür jemals Geld zu verlangen.

Das berichtet die britische Zeitung "Daily Telegraph". Nach 25 Spenden war Schluss, weil die vorgegebene Maximalquote erreicht war. Doch über Mund-zu-Mund-Propaganda und übers Internet sprach sich herum, wie selbstlos Houben geholfen hatte, so dass er fortan auch privat angesprochen wurde.

Viele besuchten ihn daheim, andere traf der Spender in Hotels irgendwo in Europa. Mehr als eine Aufwandsentschädigung wollte Houben nie haben. Seine Kinder wissen im Übrigen, wer ihr biologischer Vater ist. Kürzlich trafen sich einige Familien mit zwölf seiner Nachkommen sogar zum Kennenlernen bei ihm. Inzwischen hat der frühere Single eine Fernbeziehung begonnen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »