Ärzte Zeitung, 12.12.2008

Fundsache

Rosa Weihnacht in Amsterdam

"Nichts ist heilig - außer die Liebe zwischen den Menschen". Unter diesem Motto feiern Schwule und Lesben in Amsterdam zum ersten Mal im großen Stil "Rosa Weihnacht".

Vom 18. bis 28. Dezember werde es rings um Amsterdams "Schwulenboulevard" - die Reguliersdwarsstraat im historischen Grachtengürtel - neben einem Weihnachtsmarkt und einer Eislaufbahn zahlreiche kulturelle Angebote geben, verspricht die Stiftung ProGay.

Zu den Attraktionen gehört am 21. Dezember die Nachbildung der Weihnachtskrippen-Szene mit echten Menschen - und dabei jeweils zwei Josefs und zwei Jungfrauen Maria als Pärchen. "Pink Christmas" (Rosa Weihnacht) werde künftig größer gefeiert und "jährlich zu einem attraktiven Winterereignis" werden, sagte Pro-Gay-Vorsitzender Frank van Dalen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »