Ärzte Zeitung, 16.01.2009

Fundsache

Milchschokolade enthält Milch

Großbritanniens beliebteste Milchschokolade soll demnächst einen speziellen Warnhinweis erhalten: dass sie Milch enthält! Die Produzenten von Cadbury Dairy Milk argumentieren, dass sie per Gesetz dazu gezwungen seien, vor möglichen Allergenen zu warnen. Ähnliche Warnhinweise gebe es auch bei Nussschokolade, sagte ein Sprecher einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge.

Doch selbst Vertreter von Gesundheitsverbänden reagieren konsterniert auf den Hinweis "ENTHÄLT: MILCH". Moira Austin von der Anaphylaxie-Beratungsstelle beispielsweise sagte, sie könne durchaus verstehen, warum Menschen beim Anblick des Augenfälligen zur Auffassung gelangten, "die Welt sei verrückt geworden". Das Gesetz verpflichte die Hersteller nur dazu, die Bestandteile ihrer Nahrungsmittel aufzulisten. "Es verlangt nicht diese zusätzlichen Warnungen." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »