Ärzte Zeitung, 18.02.2009

Fundsache

771 Versuche - und kein Führerschein

Nein, sie will nicht aufgeben. Auch nach der 771. nicht bestandenen Prüfung will eine Frau aus Südkorea weiter Fahrstunden nehmen, um irgendwann doch noch den Führerschein zu bekommen.

Die 68-Jährige, von der nur der zweite Name Cha bekannt ist, lebt in Jeonju, einer Stadt im Südwesten des Landes. Sie verkauft Nahrungsmittel, die sie mit einem Handkarren transportiert. Seit 2005 hat Cha an nahezu jedem Arbeitstag eine Prüfung abgelegt und ist stets durchgefallen. Vor allem die Theorie macht ihr zu schaffen, berichtet der Sender "Sky News". Von etwa 100 Fragen müsste sie 60 richtig beantworten, aber ihr Durchschnitt liegt bei nur 30 bis 50 korrekten Antworten. Selbst die Polizei zittert bei jeder Prüfung mit. "Ich bin jedes Mal traurig, wenn Cha durchfällt", sagte ein Beamter. "Wenn sie es jemals schafft, fertige ich eine Erinnerungstafel an." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »