Ärzte Zeitung, 09.03.2009

Fundsache

Auch mit 72 ist ein Sprint noch drin

Das falsche Opfer hat sich eine Diebin in England ausgesucht, als sie einer alten Dame die Handtasche entriss. Die Rentnerin entpuppte sich als ehemalige Sprintmeisterin. Im Alter von 17 Jahren war Jean Hirst aus Mansfield eine der landesweit besten Junioren-Sprinterinnen, berichtet die Online-Agentur Ananova.

Heute ist sie 72. Kürzlich wurde die Rentnerin von drei Teenagerinnen angesprochen, die sie nach dem Weg fragten. Plötzlich entriss ihr eines der Mädchen die Handtasche und lief davon. Jean Hirst spurtete hinterher. "Mit einem Mal fühlte ich mich wieder wie 18", schwärmt die Rentnerin. "Das Adrenalin schien die Zeit zurückzudrehen."

Der Vorsprung der Diebin schmolz rasch. "Ich war nur noch zwei Schritte von ihr entfernt, als sie sich umsah. Ihr Gesicht spiegelte schieres Erstaunen, und sie warf meine Tasche fort." Jean Hirst ließ sie laufen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Wirkstoffe
Epinephrin (124)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »