Ärzte Zeitung, 31.03.2009

Fundsache

Spiderman lebt - und rettet ein Kind

Spiderman lebt! In Thailand hat der Superheld ein autistisches Kind von einem Balkon gerettet. Der elfjährige Junge hatte seine erste Unterrichtsstunde in einer Sonderschulklasse der Srinakharinwirot Universität in Bangkok. Plötzlich, so erzählt ein Lehrer, habe er nach seiner Mutter gerufen und sei auf einen Balkon im dritten Stock gekrabbelt, von dem er partout nicht wieder herunterkommen wollte. Die Feuerwehr rückte an und legte ein Luftkissen.

Aber der junge Autist ließ sich von niemandem beruhigen, wie die Online-Agentur Ananova berichtet. Als seine Mutter eintraf, erzählte sie den Einsatzkräften, dass ihr Sohn wahrscheinlich auf einen Superhelden hören würde. Also streifte sich Feuerwehrmann Somchai Yoosabai ein ausgeliehenes Spiderman-Kostüm über, und siehe da: Als der Junge seinen Helden erblickte, rannte er auf ihn zu und umarmte ihn. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »