Ärzte Zeitung, 05.05.2009

Fundsache

2,46 Meter groß - rekordverdächtig!

Eigentlich wollte Zhao Liang im Krankenhaus nur eine alte Fuß-Verletzung behandeln lassen - doch was er von den Ärzten erfuhr, zog ihm buchstäblich die Schuhe aus: Offenbar ist der 27-jährige Chinese der größte Mann der Welt! Die Verletzung hatte sich Zhao Liang schon vor zehn Jahren beim Basketball-Spielen zugezogen, wie der "Daily Telegraph" berichtet.

Erst kürzlich begab er sich zur Behandlung in eine Klinik, wo die Mitarbeiter ins Staunen gerieten. Eine Messung ergab, dass Zhao 2,46 Meter groß ist. Damit wäre der 27-Jährige zehn Zentimeter größer als Bao Xishun, der im Guinness Buch der Rekorde als weltgrößter Mensch geführt wird.

Zhaos Mutter gab an, dass ihr Sohn stets einen Riesenappetit habe und locker acht Brötchen auf einmal verdrücken könne. Zhao hat Kontakt zum Guinness Buch aufgenommen, um seinen Rekord bestätigen zu lassen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »