Ärzte Zeitung, 16.06.2009

Fundsache

Herrenlose Schuhe auf der Autobahn

"Hund auf der Fahrbahn" oder "Reifenteile auf der Spur" - diese Meldungen im Radio sind üblich. Nicht thematisiert, aber dennoch mysteriös sind herrenlose Schuhe auf der Autobahn. Wie kommen die dahin? Die Theorien sind vielfältig: Die Treter stammen von grausigen Unfällen oder von im Auto streitenden Paaren, wo nicht nur die Fetzen, sondern auch die Schuhe aus dem Fenster fliegen.

Beim Landesbetrieb für Mobilität in Rheinland-Pfalz glaubt man, die Ursache zu kennen: Lkw-Fahrer tragen im Führerhaus andere Schuhe als auf dem Rastplatz und vergessen sie beim Losfahren auf dem Trittbrett - der Fahrtwind treibt sie dann auf die Straße.

Stöckelschuhe landen auf der Autobahn, da einige Frauen beim Fahren bequeme Schuhe tragen, auf der Raststätte die Schuhe wechseln und sie vor dem Weiterfahren auf dem Autodach "zwischenlagern" - und vergessen. (dpa/bee)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »