Ärzte Zeitung, 15.07.2009

Fundsache

Schlammschlacht führt in die Klinik

Dass Schlammschlachten Beobachter, Betreiber und Betroffene gleichermaßen amüsieren, ist eher selten. Lässt man die Politik einmal beiseite, so findet sich ein Beispiel für den organisierten Spaß am und im Schlamm.

Seit über zehn Jahren gönnen sich tausende Einheimische und Touristen aus aller Welt einmal im Jahr in der südkoreanischen Stadt Boryeong eine hochoffizielle Schlammschlacht. Beim Boryeong Mud Festival am Daecheon-Strand werden die Teilnehmer mit dem Schlamm der Region bespritzt. Halbnackte suhlen sich oder ringen im Schlamm. Der nassen Masse wird eine heilkräftige Wirkung zugeschrieben.

Wie die Korea Times berichtete, mussten dieses Jahr etwa 200 Festivalteilnehmer nach Hautirritationen zur Abklärung in die Klinik. Die Ursache könnten Verunreinigungen im Schlamm sein. Auch Käfer wurden nicht ausgeschlossen. (maw)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »