Ärzte Zeitung, 09.10.2009

Fundsache

Vor dem Flug noch schnell zur Toilette

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) bittet ihre Passagiere seit Anfang dieses Monats, vor dem Einchecken noch einmal schnell zur Toilette zu gehen. Damit will man Kerosin sparen und die Abgase verringern.

Die Airline argumentiert wie folgt: Passagiere mit leeren Harnblasen sind leichter, das bedeutet ein geringeres Fluggewicht und ergo einen geringeren Treibstoffverbrauch. Aus diesem Grund warten Mitarbeiter der Fluggesellschaft in der Nähe der Boarding Gates, um jene Passagiere, die auf ihren Flug warten, anzuregen, sich doch bitte noch rasch zu erleichtern, bevor sie ihr Flugzeug betreten.

Dadurch hofft man eigenen Angaben zufolge, den Ausstoß von Ruß-Abgasen innerhalb eines Monats um fünf Tonnen zu verringern, berichtet der "Daily Telegraph". Die Testphase dauert einen Monat. Bei Erfolg will man den Feldversuch ausweiten. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »