ArztOnline, 11.11.2009

Logout

Buchstaben auf Heimatsuche

Zehn-Finger-Tipper dürften gegenüber "Ein-bis-zwei-Finger-Adlern" unter den PC-Benutzern im Vorteil sein, wenn vom 12. bis 15. November die erste deutsche Meisterschaft im Tastaturpuzzeln an den Start geht. Eingebettet ist die deutsche Tastaturpuzzle-Premiere in die Stuttgarter Messe "Hobby & Elektronik".

Die mentale, taktile und motorische Herausforderung besteht für die Teilnehmer darin, auf einer leeren PC-Tastatur die passenden Buchstabentasten an die jeweils richtige Stelle zu bringen. Wer die Tastatur am schnellsten richtig bestückt, wird deutscher Meister im Tastaturpuzzeln. So einfach geht das!

Wer meint, hier handelt es sich um eine rein deutsche Erfindung zur Förderung des Nachwuchses in den technischen Berufen, der irrt gewaltig. Denn das Tastaturpuzzeln ist inzwischen eine offizielle Wettkampfkategorie inklusive eigenem Regelwerk der World Wide Championship of LAN-Gaming (WWCL). Nach dem Finale wissen wir dann, wer Deutschlands fixester Tastaturbestücker ist. In diesem Sinne: Gut Stück! (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »