Ärzte Zeitung, 23.11.2009

Fundsache

Behördenwahnsinn auf 93 Seiten

Eine zweibändige, 93-seitige Broschüre erhitzt derzeit in Großbritannien die Gemüter: Die hochoffizielle "Polizeiliche Zweirad-Trainings-Doktrin" klärt Beamte darüber auf, wie man Fahrrad fährt, sicher anhält und vom Rad steigt. Dazu der Hinweis, niemals Verdächtige anzugreifen, während man auf dem Fahrrad sitzt.

Die britische Tageszeitung "The Sun" berichtet über diesen neuen Fall von Behördenwahnsinn. Die Fahrrad-Doktrin enthält noch weitere Tipps, wie man Bordkanten umschifft, oder den Überblick über das behält, was hinter einem passiert: indem man sich umsieht oder einfach in den Rückspiegel schaut. Da die Broschüre mit Steuergeldern finanziert wurde, laufen Kritiker Sturm gegen die Doktrin. "Absurd, wie viel Zeit der Polizisten und wie viele Tausend Pfund von Steuergeldern verschwendet werden", ereiferte sich ein Kampagnensprecher. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »