Ärzte Zeitung, 04.12.2009

Fundsache

Brieftaube ist schneller als DSL

Eine Taube ist zigmal schneller als das Internet - den Beweis dafür lieferte jetzt ein Wettbewerb zwischen Breitbandkabel und Tier. Ein Mitarbeiter der südafrikanischen IT-Firma The Unlimeted hatte die Faxen dicke. Die ADSL-Leitung der "Telekom South Africa" brauchte ewig, um große Datenpakete zu transportieren.

Also schnallte er einer Brieftaube eine Speicherkarte mit vier Gigabyte Daten an den Fuß und schickte sie in eine 85 Kilometer entfernte Filiale des Betriebs. Gleichzeitig sandte er die Daten per ADSL. Die Taube benötigte eine Stunde und acht Minuten für den Transport, berichtet das Online-Portal silicon.de. Noch einmal eine Stunde brauchte es, um die Daten von der Speicherkarte herunterzuladen.

Zu dieser Zeit hatte die Breitbandverbindung erst vier Prozent der Daten an den PC gesandt. Die Taube ist inzwischen ein Star beim Online-Netzwerk Facebook. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »