Ärzte Zeitung, 18.03.2010

Fundsache

Fußball von der Wiege bis zur Bahre

Der erste Schrei - eingehüllt in eine Welt aus Schwarz-Weiß-Grün. So sollen Neugeborene nach dem Willen von Hebammen im Krankenhaus Friederikenstift in Hannover das Licht der Welt erblicken. Der Kreißsaal ist komplett in den Vereinsfarben des Bundesligisten Hannover 96 ausgestattet: Babys werden in eine schwarz-weiß-grüne Fußballwelt aus Minibällen, Fußballschuhen, Söckchen und Fahnen geboren. Das aktuelle Mannschaftsfoto darf natürlich auch nicht fehlen.

"Wir hoffen, dass durch diese Idee die Geburtenrate steigt und wir zusätzliche Fans bekommen", sagte Hannover 96-Präsident Martin Kind. Die Idee hatten die Hebammen der Geburtsstation, sie übernahmen auch die Gestaltung. Was der Nachwuchs noch nicht weiß: Die Welt draußen ist viel prosaischer. Platz 16, Kampf gegen den Abstieg, am Samstag wieder gegen Stuttgart. (dpa/fst)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »