Ärzte Zeitung, 30.03.2010

Fundsache

Geld macht doch glücklich

Geld und Reichtum machen Menschen doch glücklich - vorausgesetzt, die Freunde und Nachbarn haben deutlich weniger Geld und Luxusgüter. Britische Forscher der Universität Warwick fanden heraus, dass ein hohes Einkommen, ein schnelles Auto und ein luxuriöses Haus nur dann glücklich machen, wenn die Nachbarn und Freunde nicht im Wohlstand schwelgen.

Befragt wurden 10 000 Briten. Ergebnis des "British Household Panel Survey": Obwohl sich der Lebensstandard in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verbessert hat, führte dies nicht immer zu einem höheren Glücksgefühl. "Nur die, die es schaffen, ihre Nachbarn und Freunde zu übertrumpfen, können ihren Wohlstand wirklich genießen", so Forscher Chris Boyce. Und: "Wer von anderen im Gerangel um Luxus überholt wird, leidet häufiger an Bluthochdruck und koronaren Herz- und Kreislaufleiden." (ast)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Bluthochdruck (3200)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »