Ärzte Zeitung, 24.09.2010

Fundsache

Große Kälber von der kleinen Kuh

Die kleinste Kuh der Welt misst ganze 84 Zentimeter und hört auf den Namen Swallow. Ihre englischen Besitzer haben dem Dexter-Rind nun einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde gesichert. Die elf Jahre alte Kuh hat bereits neun normal große Kälber zur Welt gebracht und ist aktuell erneut trächtig, berichtet der Sender BBC. Ihre Besitzerin Caroline Ryder aus Rishworth in der nordenglischen Grafschaft West Yorkshire nennt das Kuhchen denn auch liebevoll das "Kindermädchen der Herde".

Swallow (englisch für Schwalbe) sei bereits klein auf die Welt gekommen und dann langsam gewachsen, erzählt Caroline Ryder. Für Craig Glengday, Chefredakteur des Guinness-Buchs, zählt die Mini-Kuh zu den persönlichen Favoriten unter den etwa 3000 neuen Rekordeinträgen. "Die Tier-Rekorde", sagt er, "sind immer die beliebtesten im Buch." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (422)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »