Ärzte Zeitung, 30.09.2011

Fundsache

Stolperfalle lange Ohren

Harbor hat die längsten! Er bringt es auf 31,12 Zentimeter links und 34,29 Zentimeter rechts. Damit hat der achtjährige Black and Tan Coonhound die längsten Lauscher der Welt!

Die neue Bestmarke vermeldet das Guinness Buch der Rekorde auf seiner Website. Harbor stammt aus Boulder im US-Bundesstaat Colorado und lebt im Haushalt von Jennifer Wert, die es nicht immer leicht hatte mit ihrem Hundchen.

Als Welpe, erzählt sie, sei er über seine eigenen Ohren gestolpert und die Treppe herunter gekugelt. Überall errege er Aufmerksamkeit. "Autos halten buchstäblich auf der Straße an, um sich Harbor genauer anzusehen und ein Foto von ihm zu schießen", erzählt sie.

"Oft ziehen Fremde an seinem Ohr, was Harbor gar nicht leiden mag." Die gesamte Ohrspanne des Hundes ist im übrigen gut fünf Zentimeter länger als der kleinste Mensch der Welt, der es auf 59,69 Zentimeter bringt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »