Ärzte Zeitung, 18.11.2011

Fundsache

Weihwasser gegen Diebstahl?

Gott soll der polnischen Stadt Lodz gegen eine Bande von Metall-Dieben beistehen. Priester haben zu diesem Zweck jetzt ungefähr 4000 neue Gullydeckel gesegnet, die die alten Kanaldeckel ersetzen sollen.

"Die Schutzpatronin von Lodz ist die Heilige Faustina, die durch die Straßen wandert, um den Armen und Benachteiligten zu helfen", erklärte Woldzmierz Tomaszewski, Leiter des kommunalen Amtes für Abwasser, nach einem Bericht der Agentur Orange.

"Indem wir die Gullydeckel segnen lassen, segnen wir die Straßen und verbreiten Faustinas Güte."

Kritiker bezweifeln, dass die Methode einen Nutzen hat: "Wenn die glauben, einige Priester könnten die neuen Gullydeckel gegen Diebe schützen, sollten sie dringend noch einmal darüber nachdenken", erklärte ein Kritiker. "Innerhalb eines Monats wird kein einziger davon übrig sein." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »