Ärzte Zeitung, 20.12.2011

Fundsache

Nagel beim Husten dreimal verschluckt

Ein chinesischer Zimmermann hat einen gut 15 cm (6 inches) langen Nagel verschluckt, und zwar dreimal, wie die Nachrichtenagentur "Ananova" berichtet. Nach den Angaben hielt der 48-jährige Li Xiangyang aus der Provinz Hubei den Drahtstift zwischen seinen Zähnen, als ihn eine plötzliche Hustenattacke schüttelte und er den Nagel versehentlich aspirierte.

Er wurde in die nahegelegene Uniklinik von Wuhan transportiert und geröntgt. Der Stift fand sich dabei im rechten Lungenlappen. Unverzüglich wurde ein Glasfaser-Bronchoskop eingeführt und der Nagel herausgezogen. Ein weiterer Hustenanfall vereitelte jedoch die Bergung, der Stift fand sich nach erneuter Aspiration nun im linken Lungenlappen.

Ein zweiter Bergungsversuch führte dazu, dass der Pechvogel den Nagel verschluckte. Aus dem Magen wurde er dann aber endgültig mit einem Gastroskop entfernt. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »