Ärzte Zeitung, 20.12.2011

Fundsache

Nagel beim Husten dreimal verschluckt

Ein chinesischer Zimmermann hat einen gut 15 cm (6 inches) langen Nagel verschluckt, und zwar dreimal, wie die Nachrichtenagentur "Ananova" berichtet. Nach den Angaben hielt der 48-jährige Li Xiangyang aus der Provinz Hubei den Drahtstift zwischen seinen Zähnen, als ihn eine plötzliche Hustenattacke schüttelte und er den Nagel versehentlich aspirierte.

Er wurde in die nahegelegene Uniklinik von Wuhan transportiert und geröntgt. Der Stift fand sich dabei im rechten Lungenlappen. Unverzüglich wurde ein Glasfaser-Bronchoskop eingeführt und der Nagel herausgezogen. Ein weiterer Hustenanfall vereitelte jedoch die Bergung, der Stift fand sich nach erneuter Aspiration nun im linken Lungenlappen.

Ein zweiter Bergungsversuch führte dazu, dass der Pechvogel den Nagel verschluckte. Aus dem Magen wurde er dann aber endgültig mit einem Gastroskop entfernt. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »