Ärzte Zeitung, 30.01.2012

Fundsache

Techno im Tempel

Während der Messe wummert der Bass, Lichtblitze zucken durch den Raum, und die Gottesdienstbesucher verfallen in Ekstase: Ein schwedischer Geistlicher lockt seine Gemeinde mit Techno-Sounds in die Kirche.

Olle Idestrom ist Vikar der Allerheiligenkirche in Stockholm. Wie anderswo auch beklagte seine Gemeinde einen steten Rückgang der Gottesdienstbesucher. Idestrom, so berichtet die Online-Agentur Orange, wollte es nicht bei einer Klage belassen, lag ihm doch insbesondere daran, die jungen Christen zurück in den Schoß der Kirche zu lotsen.

Eines Tages kam ihm die Erleuchtung in Form seiner Idee, den traditionellen Gottesdienst im Geiste der Zeit aufzupeppen. Kurzerhand ersetzte er die Choräle durch moderne Tanz-Rhythmen und lud seine Gemeinde zur Techno-Messe. Seither boxt in seiner Kirche der Papst und die Gottesdienstbesucher tanzen durch die Gänge. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »