Ärzte Zeitung, 26.06.2012

Fundsache

Frühschoppen mit Sankt Florian

Für schwindelerregende Aufregung bei einem Passanten sorgte am Sonntag ein junger Mann in seinem eigenen, persönlichen Biergarten: Ein Bierchen in luftiger Höhe hat in Frankfurt einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst.

Ein Rentner (72) hatte am Sonntagmorgen auf dem Dach eines Hauses einen Mann entdeckt, Schlimmstes befürchtet und Alarm geschlagen. Die Feuerwehr rückte mit einem Höhenrettungsteam an, wie die Polizei am Montag berichtete.

Helfer gelangten schließlich zu einem geländerlosen Balkon und trafen dort nicht auf einen Lebensmüden, sondern auf einen überraschten Gebäudeglasreiniger. Der 29-Jährige habe nur sein "allmorgendliches Bier" und eine Zigarette genießen wollen, heißt es im Polizeibericht.

Von dem Trubel habe der Mann, der wegen seines Berufes an große Höhen gewöhnt sei, gar nichts mitbekommen. (maw/dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »